Le Creuset Bräter Test – Die besten Schmortöpfe

Le Creuset Bräter zeichnen sich durch eine makellose Verarbeitungsqualität aus, sind extrem langlebig, pflegeleicht und vielseitig einsetzbar. Mit dem Schmortopf gelingen viele unterschiedliche Rezepte.

Hier klicken für den besten Le Creuset Bräter für 2021

 

Le Creuset Bräter Test: Alles zum Thema Le Creuset Schmortopf

Was ist ein Le Creuset Bräter?

Le Creuset ist eine französische Traditionsfirma, die seit 1925 in Fresnoy-le-Grande Kochgerätschaften herstellt. Die aus emailliertem Gusseisen gefertigten Bräter sind in vielen Farben und Größen erhältlich. Neben Brätern mit Grilldeckel bietet Le Creuset auch Pfannen und Kochtöpfe an. Die Produktion des Kochgeschirrs findet zu 100% in Frankreich statt.Mehr Informationen

Wie funktioniert ein Le Creuset Bräter?

Le Creuset Bräter im OfenLe Creuset Bräter sind aus emailliertem Gusseisen gefertigt und müssen nicht vor dem Gebrauch eingebrannt werden. Die außen und innen in den Brätern vorhandene Emaille garantiert, dass keine Lebensmittel anbrennen können. Bräter von Le Creuset sind trotz der Gusseisen-Verarbeitung recht leicht, sollten aber auf den Kochplatten nicht hin- und hergeschoben werden, um Kratzer zu vermeiden. Besser ist es dden Schmortopf  anzuheben. Zudem sollten die Bräter sehr langsam auf niedrigen bis mittleren Temperaturen erhitzt werden. Die Griffe werden im Gebrauch heiß, daher ist der Einsatz von Topflappen empfehlenswert. Nach dem Gebrauch sollten die Bräter aus Gusseisen abkühlen, bevor sie von Hand abgespült werden.Mehr Informationen

Wer stellt Le Creuset Bräter her?

Le Creuset Bräter werden seit 1925 von der französischen Traditionsfirma „Le Creuset“ hergestellt und werden in vielen Fachgeschäften weltweit zum Kauf angeboten. Hierzulande findet man die Schmortopf Modelle in Einrichtungshäusern, Geschäften für Küchenzubehör und Einkaufszentren. Auch große Onlineversandhändler, wie Amazon oder Ebay, vertreiben Le Creuset Bräter von diversen Shop-Anbietern.Mehr Informationen

Welche Arten von Le Creuset Brätern gibt es?

Frau mit Le Creuset KochgeschirrEs gibt viele verschiedene Serien von Le Creuset Bräter Kochgeschirren. Besonders beliebt ist die „Signature“-Serie. Die Bräter werden in ovaler und runder Formgebung angeboten. Der Deckel vom Schmortopf  hat die gleiche Farbe wie das Geschirr.Der Bräterdeckel ist, genau wie der Knopf, hitzebeständig und ofenfest. Die Backofen-Temperatur darf bei maximal 260 Grad Celsius liegen. Durch die Griffe lassen sich die Bräter gut handhaben. Sie bieten ein hohes Maß an Komfort beim Kochen und können nach dem Gebrauch kinderleicht gereinigt werden.Mehr Informationen

Wo kann man einen Le Creuset Bräter kaufen?

Ein runder oder ovaler Bräter von Le Creuset kann in Fachgeschäften für Küchenzubehör, vereinzelt in Einkaufszentren und Haushaltswarengeschäften gekauft werden. Auch kann man Le Creuset Bräter über das Internet bestellen. In einigen Online-Shops, die Bräter von der französischen Markenfirma führen, ist die Auswahl häufig größer und oft auch günstiger als im Fachhandel.Mehr Informationen

Wofür wird ein Le Creuset Bräter verwendet?

Ein Le Creuset Bräter oder Topf ist traditionell aus emailliertem Gusseisen gefertigt und lässt sich auf allen Koch- und Herdplatten sowie im Backofen und auf dem Grill einsetzen. Für die besten Kochergebnisse sollte die Größe des Le Creuset Bräters mit der der Herdplatte übereinstimmen. Dann kann sich die Hitze im Schmortopf wunderbar verteilen.Mehr Informationen

Was ist beim Kauf von einem Le Creuset Bräter zu beachten?

Verschiedene Le Creuset BräterBeim Kauf eines Le Creuset Bräters kann man eigentlich kaum etwas falsch machen. Das gusseiserne Kochgeschirr garantiert optimale Gareigenschaften, ist sehr energiesparend und eignet sich ausgezeichnet zum Warmhalten von Speisen sowie zum Servieren. Das Design ist unverkennbar, die meist rot oder rot-orange gefärbten Bräter sind nicht nur echte Hingucker, sie sind zudem extrem langlebig. Der mitunter größte Vorteil liegt in der Schwere der Bräter.Die Firma Le Creuset aus Frankreich ist bekannt dafür, besonders leichtgewichtige gusseiserne Töpfe, Pfannen und Bräter herzustellen. Das ist auch einer der Gründe, warum der Schmortopf so preisintensiv ist. Darüber hinaus sind Le Creuset Bräter aus Gusseisen im Nu aufgewärmt. Andere gusseiserne Bräter brauchen sehr lange, um sich aufzuheizen. Ist der Le Creuset Bräter, die Pfanne oder der Schmortopf heiß, gart das Kochgut bei schwacher Hitze weiter.

Zudem verteilt sich die Wärme gleichmäßig von der Mitte des Bodens bis in die Wände des Bräters. Ein weiterer großer Vorteil von allen oval oder rund designten Le Creuset Kochgeschirr-Produkten ist, dass sie sich für alle Herdarten eignen, auch sind sie Bräter für den Induktionsherd. Aufgrund der hitzebeständigen Griffe und Knöpfe ist eine Verwendung vom Schmortopf im Backofen oder auf einem Grill- bzw. Bratrost ebenfalls nötig.Mehr Informationen

Muss man einen Le Creuset Bräter einbrennen?

Le Creuset Bräter werden aus emailliertem Gusseisen hergestellt, sodass ein Einbrennen vor der ersten Benutzung nicht notwendig ist. Die Bräter sind sowohl von innen als auch von außen mit Emaille beschichtet. Die Beschichtung garantiert einen natürlichen Antihaft-Effekt und sorgt dafür, dass sich den Schmortopf nach dem Gebrauch einfach reinigen lässt.Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von einem Le Creuset Bräter

Vorteile:

  • Le Creuset Bräter sind extrem hochwertig designt, ohne Materialschäden, wie Grate oder Gussfehler.
  • Le Creuset Bräter garantieren perfekte Wärmeeigenschaften und erfüllen ihren Zweck ohne Makel.
  • Le Creuset Bräter sind hervorragend zum Braten, Garen, Kochen, Backen und Schmoren von diversen Gerichten, aber vor allem Fleischgerichten, geeignet.
  • Le Creuset Bräter sind dank ihrer natürlichen Antihaftbeschichtung besonders einfach zu reinigen.
  • Die aus hochwertiger Emaille gefertigten Bräter heizen sich extrem schnell auf.
  • Schmortopf – und Kochgeschirr von Le Creuset ist dank der besonders hohen Produktqualität sehr viele Jahre benutzbar.
  • Auf die Bräter von Le Creuset gibt es vom Hersteller eine Garantie von 30 Jahren.
Nachteile:
  • Ein Nachteil den Bräter von Le Creuset haben, ist, dass sie keinen Schüttrand besitzen. Daher geht beim Ausgießen immer etwas daneben. Man muss wissen, wie man mit dem Schmortopf  umgeht, ansonsten lohnt es sich stets eine Kelle oder einen Kochlöffel zu benutzen.
  • Da die Bräter und Topfset-Serien von Le Creuset aus einem Stück gefertigt sind, werden die Griffe beim Kochen extrem heiß. Für eine sichere Handhabung macht es Sinn Topfhandschuhe oder ein Küchentuch zu verwenden.
  • Bräter aus Gusseisen haben den Nachteil, dass sie Ceran-Kochfelder verkratzen können, wenn das Geschirr hin- und hergeschoben wird. Um dies zu vermeiden, ist es besser, wenn man das Kochgeschirr zum Umplatzieren hochhebt und auf der gewünschten Kochfeldstelle absetzt.
  • Ein weiterer Nachteil bei Le Creuset Brätern ist, dass sie sehr teuer sind.

Andere Produkte

Fazit

Le Creuset Bräter sind zwar eine echte Investition, begeistern jedoch durch eine unübertroffene Materialqualität, perfekte Funktionsweise und hohe Langlebigkeit, weshalb der Schmortopf schlussendlich in keiner gut ausgestatteten Küche fehlen sollte.

Hier klicken für den besten Le Creuset Bräter für 2021